Folgende geänderte Abläufe bei Besuchen in der FTZ gelten ab dem 23.03.2020:

Sehr geehrte Kameraden, aufgrund des Coronavirus wird sich der Dienstbetrieb in der FTZ ab Montag ändern. Oberstes Gebot ist alles zu unternehmen, um die Ausbreitung des Virus soweit wie möglich zu erschweren. Deshalb wird ab Montag die FTZ nur eingeschränkt besetzt sein. Oberste Priorität hat der Bereich Atemschutz, hier werden alle anfallenden Arbeiten zeitnah abgearbeitet. Folgende geänderte Abläufe bei Besuchen in der FTZ gelten ab dem 23.03.2020: • Die jährliche Geräteprüfung wird auf unbestimmte Zeit eingestellt. • Eine telefonische Anmeldung ist im Vorfeld unter der Rufnummer 038482/228346 erforderlich. • Gewisse Arbeiten müssen zunächst zurückgestellt werden • Materialausgabe bzw. -tausch erfolgt ausschließlich über den Tauschbereich im Störlager. • Der Kontakt von Person zu Person ist zu vermeiden. Ich bitte Sie, diese Information an die Feuerwehren weiterzuleiten. Mit freundlichen Grüßen Peter Dettmann Leiter Kreisfeuerwehrzentrale Landkreis Nordwestmecklenburg Brand- und Katastrophenschutz Postanschrift: Postfach 1565 • 23958 Wismar Verwaltungssitz: Wald Eck 7 • 19417 Warin Haus 5, Kreisfeuerwehrzentrale Fon: +49 3841 3040 3820 Fax: +49 3841 3040 83820 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Web: www.nordwestmecklenburg.de Facebook/Landkreis Nordwestmecklenburg

HFUK zum Dienstbetrieb-Atemschutzübungen

Unter folgendem Link sind Informationender HFUK zum Dienstbetrieb im Zusammenhang mit dem Coronavierus.

http://www.hfuknord.de/hfuk/aktuelles/meldungen/2020/FAQ-Corona-Stand-16-03-2020.php

Unter Punkt 3 geht es um aktuelle Regelungen zur Tauglichkeit von Atemschutzgeräteträgern/innen, demnach kann die Frist zur Atemschutzübung bis zum 31. 05. 2020 überschritten werden. Deshalb werden in der Kreisfeuerwehrzentrale in Warin auch keine Atemschutzübungen durchgeführt.

Jahreshauptversammlung der Kameradschaftshilfe

Am 10. Februar 2020 fand im Feuerwehrhaus der FF Schönberg die Jahreshauptversammlung der "Kameradschaftshilfe" vom KFV Nordwestmecklenburg statt.
Neben dem Kassenbericht 2019 und dem Bericht der Rechnungsprüfer wurden auch die Beschlüsse zum Jahresbeitrag und zum Auszahlungsbetrag 2021 gefasst.

Somit bleibt der Jahresbeitrag 2021 für die Mitglieder der Kameradschaftshilfe 6,00 Euro.
der Auszahlungsbetrag 2021 beträgt im Sterbefall für die Mitglieder 700,00 Euro.

Die Satzung zur Kameradschaftshilfe findet ihr hier.

Weitere Informationen sind im Downloadbereich.

 

Volleyball und Völkerballturnier 2020

Die aktuellen Ausschreibungen für die Turniere im Volleyball und Völkerball für Erwachsene, Jugend-und Kinderfeuerwehren findet ihr im Downloadbereich.

Der Termin ist der 07. November 2020 um 09:00 Uhr in Grevesmühlen in der Sporthalle am Gymnasium.

Hinweis:
Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus findet ihr im Download.